Arbeitsschutz für BGW-Betriebe

Wir sind Kooperationspartner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Die BGW bietet ihren Kunden – von kleinen Betrieben bis zu großen Unternehmen – verschiedene Wege an, um die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung zu organisieren. Sie orientieren sich am Bedarf der Unternehmer und lassen Gestaltungsspielraum für betriebsspezifische Lösungen. Rechtliche Grundlage ist neben dem Arbeitssicherheitsgesetz die Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“.

Allen Betrieben steht unabhängig von der Betriebsgröße die Möglichkeit offen, Betreuungsverträge mit ibb Ingenieurdienstleistungen GmbH über die sicherheitstechnische und/oder arbeitsmedizinische Regelbetreuung abzuschließen.

Speziell für kleinere BGW-Mitgliedsbetriebe gibt es alternativ die Möglichkeit, dass sich der Unternehmer im Rahmen einer Schulung (Erstschulung als Motivations- und Informationsmaßnahme) über die Aufgaben und Pflichten im Arbeitsschutz informiert und dann selbst den Arbeitsschutz in seinem Betrieb organisiert. Spätestens alle 5 Jahre ist dann der Besuch einer Fortbildungsschulung erforderlich. Die Fortbildung (nicht die Erstschulung) kann auch im Rahmen einer Online-Schulung über das BGW-Schulungsportal erfolgen.

Nur bei zusätzlichem Bedarf oder wichtigen Veränderungen im Betrieb muss sich der Unternehmer von einem Betriebsarzt oder einer Fachkraft für Arbeitsicherheit (oder gegebenenfalls von beiden) beraten lassen. Diese stellen oder vermitteln wir Ihnen als BGW-Kooperationspartner – bundesweit!

Die Unternehmerschulung (Erstschulung und Fortbildungsschulung nach 5 Jahren) dauert in der Regel ca. 5 Stunden (6 Lerneinheiten à 45 Minuten). Wir bieten diese bundesweit wochentags und samstags jeweils von 09:00 – 14:00 Uhr, an einzelnen Seminarorten auch nachmittags von 13:30 – 18:30 Uhr an.

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung ist die Anmeldung zur Schulung und die Abgabe einer Teilnahmeerklärung an der alternativen bedarfsorientierten Betreuung.
Wir bestätigen Ihnen dann nach Eingang der Unterlagen die Anmeldung.
Für den Fall, dass nicht der Unternehmer / die Unternehmerin selbst, sondern ein anderer Mitarbeiter an der Schulung teilnehmen soll, benötigen wir noch eine Kopie des ausgefüllten Formblattes „Übertragung von Unternehmerpflichten“.

Hier finden Sie die Anmeldeunterlagen zur Erstschulung:

Bequem anmelden können Sie sich auch online auf unserem Schulungsportal www.ibb-seminare.de

Hier finden Sie die Anmeldeunterlagen für die Fortbildung nach 5 Jahren:

Bequem anmelden können Sie sich auch online auf unserem Schulungsportal www.ibb-seminare.de

Betriebe, die die Fortbildung als Online-Schulung über das BGW-Schulungsportal absolvieren, benötigen im Rahmen der alternativen bedarfsorientierten Betreuung weiterhin einen Kooperationspartner. Hierfür stehen wir gerne zur Verfügung. Voraussetzung ist der Abschluss einer kostenpflichtigen Betreuungsvereinbarung. Wir weisen darauf hin, dass die Organisation der Online-Fortbildung über die BGW abzustimmen ist.